Innovations in Optical Fiber

We use cookies to ensure the best experience on our website.
View Cookie Policy
_self
Accept Cookie Policy
Change My Settings
ESSENTIAL COOKIES
Required for the site to function.
PREFERENCE AND ANALYTICS COOKIES
Augment your site experience.
SOCIAL AND MARKETING COOKIES
Lets Corning work with partners to enable social features and marketing messages.
ALWAYS ON
ON
OFF

Diese Seite wird am besten mithilfe der neuesten Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox angezeigt.

Close[x]

Kultur der Innovation

Die Herren Maurer, Keck und Schultz revolutionierten die globale Telekommunikation

Glasfaser – drei Visionäre stecken dahinter

Vor mehr als 40 Jahren wurden die Corning-Wissenschaftler Dr. Robert Maurer, Dr. Peter Schultz und Dr. Donald Keck an einen Tisch gebracht, um ein hochreines optisches Glas zu entwickeln, das Lichtsignale effektiv über große Entfernungen übertragen kann – etwas, das bis dahin noch nie gelungen war. Sie ahnten nicht, dass sie die globale Telekommunikationsindustrie revolutionieren würden.

Mitte der 1960er Jahre wurde Forschern bei Corning und in großen Teilen der Telekommunikationsindustrie klar, dass die vorhandene Kupferdraht-Infrastruktur für die Daten- und Sprachübertragung nicht genügend Bandbreite für den vorhergesagten Datenverkehr liefern würde. Das Rennen um eine Lösung begann.

Zu dieser Zeit wandten sich Mitarbeiter der britischen Post an Corning, um Unterstützung bei der Entwicklung reiner Glasfasern zu erhalten. Das Design erforderte eine Singlemode-Glasfaser (100 µm Durchmesser mit einem Kern von 0,75 µm) mit einer Gesamtdämpfung von etwa 20 dB/km. Die besten optischen Glasstränge dieser Zeit wiesen Dämpfungen von etwa 1.000 dB/km auf. Dies bedeutete, dass Maurer, Schultz und Keck die Transparenz um 1.098 verbessern mussten, um das Ziel von 20 dB/km zu erreichen. Sie machten das scheinbar Unmögliche möglich und ihr technologischer Durchbruch veränderte die Welt für immer. 

Heute ist Glasfaser weiterhin eine wichtige Grundlage der verbundenen Welt, in der wir leben. Über Breitband zur Verfügung gestellte Dienste sind zu einem wichtigen Teil des täglichen Lebens geworden und wir erwarten einen einfachen Zugang, hohe Geschwindigkeiten und eine zuverlässige Verbindung.

Für ihre so bedeutende Innovation wurde Maurer, Schultz und Keck 2000 die National Medal of Technology verliehen. Das ist die größte Ehre, die der Präsident der Vereinigten Staaten führenden Erfindern der USA erweisen kann – Innovatoren, die zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und des Lebensstandards der USA wesentlich beigetragen haben. Corning-Wissenschaftlern wurde diese prestigeträchtige Auszeichnung bereits vier Mal verliehen – eine bemerkenswerte Leistung.

Bahnbrechende Entwicklungen bei der Glasfasertechnologie treiben das Informationszeitalter voran

Bahnbrechende Glasfasertechnologieentwicklungen

Ein beeindruckendes Zusammentreffen technologischer Durchbrüche in den frühen 1970er Jahren,-wie  Halbleiterlaser, Mikroprozessor und die erste „Vision” eines globalen Kommunikationsnetzwerks, führte zu einer schnellen Akzeptanz der Glasfaser.

Einige sehen darin den Beginn des „Informationszeitalters” und vergleichen die heutige gesellschaftliche Revolution des „Informationszugangs” hinsichtlich der Ausmaße und der Auswirkungen mit der industriellen Revolution des letzten Jahrhunderts.

Kommunikationsnetzwerke auf Glasfaserbasis haben sich mit der Zeit weiterentwickelt. In den frühen 1980er-Jahren wurde Glasfaser hauptsächlich von Telefongesellschaften installiert. Die Vorteile lagen auf der Hand. Glasfaser konnte riesige Informationsmengen übertragen – viel größere als Kupfer. Außerdem konnten Lichtsignale über Glasfaser größere Entfernungen zurücklegen als elektronische Signale über Kupfer.

Ab den frühen 1990er-Jahren definierte die Glasfaserrevolution die Kommunikationsmethoden der Welt neu. Verbesserte Glasfasern, bessere Elektronik und die Einführung optischer Komponenten führten zu einer höheren Signalqualität und Effizienz. Das Informationszeitalter nahm durch Glasfaser Gestalt an.

Die Konvergenz von Telekommunikationsnetzwerken und der Zugang hierzu mittels einer wachsenden Anzahl von Geräten, über die immer mehr Menschen verfügen, machen sie zu dem Medium, über das Wissen, Kultur und Informationen auf einheitlichere Weise verteilt werden.

Wie Glasfaser die Welt verändert hat

Die Glasfaser blickt einer aussichtsreichen Zukunft entgegen

Die Zukunft von Glasfaser

Die heutige Generation ist so vernetzt wie keine andere zuvor.  Derzeit sind mehr als 2 Milliarden Kilometer Glasfaser auf der ganzen Welt verlegt, die Menschen, Unternehmen, Gemeinden, Länder und Kontinente miteinander verbinden.

Vor zwanzig Jahren konnten wir jemanden lediglich anrufen, um uns mit ihm/ihr in Echtzeit zu verbinden. Heute steht uns die Technologie zur Verfügung, um sofort und weltweit Sprache, Daten und Videos zu teilen. In den letzten zehn Jahren ist die Anwendung und die Nutzung von Breitband-Technologie auf Glasfaserbasis extrem angestiegen, angetrieben von nationalen Kommunikationsprioritäten und einer stetig steigenden Verbrauchernachfrage.

Wir erwarten heute oft Triple-Play-Dienste, mit der Sprache, Videos und Daten von einer einzigen Verbindung zur Verfügung gestellt werden. Anwendungen wie File-Sharing, Online-Gaming, Video On Demand und HDTV erfordern eine Bandbreitenkapazität, die herkömmlichen Zugangsübertragungs-Technologien wie DSL, Kabel und Wireless die Grenzen aufzeigt.

Nur Glasfaser hat die nötige Kapazität, um alle Dienste, die durch die Datenautobahn strömen, zuverlässig und gleichzeitig zu liefern. Glasfaser bietet fast grenzenlose Bandbreiten und wird immer wirtschaftlicher. Wir stehen seit jeher an der Spitze der Entwicklung und Bereitstellung der neuesten Generation von Glasfasern, die die weltweite Ausbreitung der Breitband-Anschlusstechnik für alle Verbraucher- und Unternehmensanwendungen vorantreibt.

Aufgrund der Kompatibilität mit anderen Technologien, der wachsenden Kosteneffizienz und der nahezu unbegrenzten Bandbreite hat Glasfaser das Potenzial zu wachsen und sich an die zukünftigen Kundenbedürfnisse für Sprache, Daten und Video anzupassen. Glasfaser blickt weltweit einer aussichtsreichen Zukunft entgegen und Corning wird weiterhin führend sein, was Innovationskraft, Weiterentwicklung und Implementierung betrifft.