GlassLab: Die ganze Welt ist eine Bühne für Designer und Glashersteller | Das "Glaszeitalter" | Innovation | Corning.com

We use cookies to ensure the best experience on our website.
View Cookie Policy
_self
Accept Cookie Policy
Change My Settings
ESSENTIAL COOKIES
Required for the site to function.
PREFERENCE AND ANALYTICS COOKIES
Augment your site experience.
SOCIAL AND MARKETING COOKIES
Lets Corning work with partners to enable social features and marketing messages.
ALWAYS ON
ON
OFF

Diese Seite wird am besten mithilfe der neuesten Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox angezeigt.

Close[x]
Design & Anwendung

Design & Anwendung

Design & Anwendung

GlassLab: Die ganze Welt ist eine Bühne für Designer und Glashersteller

GlassLab: Die ganze Welt ist eine Bühne

Was wäre, wenn sich einige der innovativsten Designer der Welt mit begabten Glasherstellern zusammenschließen würden, um Konzeptskizzen in Glasprototypen zu verwandeln? Was wäre, wenn sie irgendwo auf der Welt in einem mobilen, hochmodernen Labor zusammenkommen könnten? Oder besser noch, was wäre, wenn die Öffentlichkeit zuschauen und miterleben könnte, wie sich die Kreativität vor ihren Augen entfaltet?

Dies ist seit 2006 mit GlassLab möglich. GlassLab ist das Ergebnis des Zusammenschlusses zwischen Corning Museum of Glass und anderen Weltklasse-Designmuseen sowie führenden Köpfen in den Bereichen Industriedesign, Wohngestaltung, Graphik- und sogar Modedesign. Die Designer Wendell Castle, Massimo Vignelli, Abbott Miller, Matali Crasset, und Boym Partners haben schon teilgenommen.

Die gesamte Glasherstellung kann in eine große Kiste verpackt werden und dorthin verschickt werden, wo die Designer zusammenkommen möchten - GlassLab überwindet die Grenzen, die normalerweise verhindern würden, dass gestalterische Inspiration und praktische Gestaltung aufeinandertreffen.

In den vergangenen Jahren wurden im GlassLab Hunderte Glasprodukt-Prototypen entwickelt.

Einige Beispiele:

  • Ornamente für einen Innengarten aus Kupferausschnitten und wunderschönen Glaskugeln
  • Lustige Skulpturen mit einem freundlichen Lächeln
  • Ein Martiniglas mit einem Stiel, der der Schwerkraft trotzt

Eine zusätzliche Inspirationsquelle für all diese Kreationen ist das Publikum, das die Prozesse Live beobachtet. Orte im Freien, z.B. in der Nähe des Musée des arts décoratifs in Paris, werden spontan zu einer Bühne für Performancekunst. Immer wieder kommen Menschen zusammen, sind Zeugen der Transformation von Glas und bringen ihre eigene Energie in den Prozess ein.

Erfahren Sie hier mehr über GlassLab.