Glas ermöglicht revolutionäre Verbesserungen in Fahrzeugen | "Das Glaszeitalter" | Innovation | Corning.com

We use cookies to ensure the best experience on our website.
View Cookie Policy
_self
Accept Cookie Policy
Change My Settings
ESSENTIAL COOKIES
Required for the site to function.
PREFERENCE AND ANALYTICS COOKIES
Augment your site experience.
SOCIAL AND MARKETING COOKIES
Lets Corning work with partners to enable social features and marketing messages.
ALWAYS ON
ON
OFF

Diese Seite wird am besten mithilfe der neuesten Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox angezeigt.

Close[x]
Design & Anwendung

Design & Anwendung

Design & Anwendung

Glas ist der Schlüssel für revolutionäre Verbesserungen in Fahrzeugen

Glas ermöglicht revolutionäre Verbesserungen

Schreiben Sie doch kurz einmal auf, was Sie in Ihrem Fahrzeug gerne anders hätten.

Bestimmt stehen die Aspekte bessere Treibstoffeffizienz, schnellere Beschleunigung und ein angenehmeres Fahrerlebnis auf der Liste.

Neue Glasinnovationen helfen bei der Umsetzung dieser Wünsche für künftige Autofahrer.

Möglich werden diese Veränderungen im Fahrzeugdesign dank der drei Eigenschaften, die modernes Glas aufweist: brillante Klarheit, Robustheit und ein dünnes und leichtes Profil, das automatisch für Treibstoffeffizienz und geringere Emissionen sorgt.

Glas ist Teil von Fahrzeugen, und zwar seitdem Fahrzeuge vor über 100 Jahren zum ersten Mal die Fertigungsanlagen verließen. In den 20er Jahren des vergangen Jahrhunderts wurden Glasherstellungsverfahren mit der Entwicklung von Verbundglas verbessert. Hierbei handelt es sich um eine dünne Kunststoffschicht, die wie bei einem Sandwich zwischen zwei Glasschichten positioniert wird und dafür sorgt, dass Fahrzeugfenster weniger leicht zerbrechen. Seitdem hat es zwar stetige Entwicklungen im Automobilbereich gegeben, doch das Fensterherstellungsverfahren änderte sich quasi nie.  

Mit neuen Glasrezepturen und Herstellungsverfahren ändert sich dies aber nun.

 

Chemisch gehärtetes Glas, das eine Dicke von nur 0,5 mm misst, kann zu einer Schicht geformt werden und das Gewicht von Windschutzscheiben um bis zu ein Drittel verringern, ohne Einbußen der Robustheit. Die Stoßfestigkeit lässt sich sogar um fast 40% verbessern. 

Durch den Austausch von traditionellem Kalknatronglas und Schichten durch moderne leichte Glasalternativen in Windschutzscheiben, Seitenfenstern und Schiebedächern lässt sich das Gewicht eines durchschnittlichen Fahrzeugs um bis zu 20 kg verringern.

Die Gewichtsreduktion an sich bedeutet bereits eine bessere Treibstoffeffizienz und viel geringere Kohlenstoffdioxidemissionen, nämlich eine Verringerung der Emissionen um bis zu 33 kg pro Auto und Jahr. Übertragen Sie diese Zahl auf den Gesamtbestand aller in einem Jahr verkauften Fahrzeuge – 100 Mio. Fahrzeuge sollen 2020 verkauft werden – ergibt sich eine Kohlenstoffdioxidreduktion von über 49 Mrd. kg. Das entspricht 1,4 Millionen weniger Autos auf den Straßen.

Für Fahrer bringen leichte Fahrzeuge natürlich auch Vorteile.

Wird eine dünne, robuste Schicht in den Seitenfenstern verwendet, können Automobilhersteller leichtere Hebe- und Senkmechanismen nutzen. Das neue Glas macht zudem größere Schiebedächer zu einer praktischen Alternative; dadurch lässt sich der Metallanteil im Dachbereich verringern. Hiermit wird der Schwerpunkt im Fahrzeug verringert, so dass schnelle Kurven leichter genommen werden können.

Durch den Einsatz von modernem Glas in Fahrzeugen sind eine schnellere Beschleunigung, höhere Stabilität und bessere Abtaumöglichkeiten möglich. 

Die bemerkenswerten Fortschritte im Bereich Automobilglas ermöglichen eine bessere Klimasteuerung und Akustik im Fahrzeuginneren. Die Displays von Armaturenbrettern bestechen nun auch durch dieselbe optische Klarheit, die Smartphones und Tablets aufweisen.

Vielleicht sehen Sie sogar, wie das Fahrzeuginnere farbig umrandet ist. Dieses Licht wird durch Glasfasern ausgestrahlt, die speziell zur Generation einer einheitlichen Beleuchtung in hellen, klaren Farben konzipiert wurden.

Die Fahrzeugbranche schlägt nun einen neuen Weg ein – der gepflastert ist mit den neuesten Entwicklungen im außergewöhnlichen Hightech-Glasbereich.