Kostenersparnisse, effiziente Bauweisen, innovative Designs: möglich durch Glas | Das "Glaszeitalter" | Innovation | Corning.com

We use cookies to ensure the best experience on our website.
View Cookie Policy
_self
Accept Cookie Policy
Change My Settings
ESSENTIAL COOKIES
Required for the site to function.
PREFERENCE AND ANALYTICS COOKIES
Augment your site experience.
SOCIAL AND MARKETING COOKIES
Lets Corning work with partners to enable social features and marketing messages.
ALWAYS ON
ON
OFF

Diese Seite wird am besten mithilfe der neuesten Version von Google Chrome oder Mozilla Firefox angezeigt.

Close[x]
Design & Anwendung

Design & Anwendung

Design & Anwendung

Kostenersparnisse, effiziente Bauweisen, innovative Designs: möglich durch Glas

Brillante Glasoberflächen sind mittlerweile ein Merkmal eleganter Gebäude – doch das ist nicht alles.

Modernes Glas lässt sich perfekt mit den neuesten Technologien der Baubranche verbinden. Damit lässt sich ein ganz neues Maß an Erschwinglichkeit und Effizienz erreichen.

Alles beginnt mit superdünnem, flexiblem Glas; so dünn, dass es wie Papier gerollt bzw. aufgewickelt werden kann. Bis zu 370m² Glas können an einem Stück aufgewickelt werden, was den Transport und Umgang mit Glas um Einiges erleichtert. Mit Hilfe von Prozessoren kann das Glas dann auf traditionelle flache Gebäudematerialien gerollt werden, z.B. mitteldichte Faserplatten (MDF), um eine glänzende und haltbare Beschichtung zu schaffen.

Das Zusammenspiel aus Konstruktionstechnologien und Glas bringt große Vorteile mit sich. Glas erhöht die Haltbarkeit von Substraten und schafft eine kratzfeste, leicht zu reinigende und schöne Oberfläche, die je nach Geschmack gestaltet werden kann.

Zu Arbeitsbeginn sind Bauunternehmen gerade bei Altbauten häufig mit Wänden oder Rückwandpaneelen mit ungeraden Ecken und nicht standardkonformen Steckdosenlöchern konfrontiert. Mit modernen Glasbeschichtungen können sie diese schwierigen Oberflächen direkt vor Ort, meist mit einem elektrischen Handwerkzeug, individuell zuschneiden. Dieser individuelle und mit Glas überzogene Zuschnitt lässt sich innerhalb von Minuten einsetzen. Sie brauchen also nicht mehr tagelang auf eine Sonderlieferung zu warten. Im Ergebnis profitieren Sie von einem geringeren Abfallaufkommen und niedrigeren Kosten. 

Unternehmen wie DIRTT Environmental Solutions (DIRTT) nutzen diese Konzepte in Wohnungen, Büros, Schulen, Krankenhäusern und Hotels. Bei den beliebten farblich hinterlackierten Glasfliesen von DIRTT kommt nun ultradünnes, flexibles Corning® Willow® Glass zum Einsatz, mit dem sich der Herstellungsprozess beschleunigen lässt und Kunden von DIRTT ein innovatives Gebäude- und Konstruktionsmaterial bietet.

 

Mit der Effizienzsteigerung und Abfallreduzierung wird der Aspekt Umweltschutz nun auch in der Baubranche hineingetragen, denn weniger Abfall bedeutet auch weniger Fahrten zur Deponie. Da sich diese individuellen und ästhetisch ansprechenden Gestaltungsmöglichkeiten schnell und akkurat realisieren lassen, wird weitaus weniger Energie für den Transport und die Produktion aufgewendet, was wiederum der Wasser- und Luftqualität zugutekommt.  

Angesichts der Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten sowie der größeren Effizienz und Umweltverträglichkeit entlang des gesamten Verfahrens ist doch glasklar, dass hiermit viele neue Möglichkeiten für die Gebäude von Morgen geschaffen werden können.