Corning investiert weiter im Werk Hefei um der wachsenden Nachfrage nach Partikelfiltern für Benzinmotoren gerecht zu werden

We use cookies to ensure the best experience on our website.
View Cookie Policy
_self
Accept Cookie Policy
Change My Settings
ESSENTIAL COOKIES
Required for the site to function.
PREFERENCE AND ANALYTICS COOKIES
Augment your site experience.
SOCIAL AND MARKETING COOKIES
Lets Corning work with partners to enable social features and marketing messages.
ALWAYS ON
ON
OFF
Corning investiert weiter in Werk Hefei

Corning investiert weiter in Werk Hefei

Corning investiert weiter in Werk Hefei

News Releases
Corning investiert weiter im Werk Hefei um der wachsenden Nachfrage nach Partikelfiltern für Benzinmotoren gerecht zu werden
Corning investiert weiter im Werk Hefei um der wachsenden Nachfrage nach Partikelfiltern für Benzinmotoren gerecht zu werden
CORNING, N.Y. | Corning Incorporated | 17. Juli 2018
Das Unternehmen geht Kapazitätserweiterung in China für neue Filtertechnologien zur Abgasnachbehandlung für Benzinmotoren an

Corning Incorporated (NYSE: GLW) kündigte heute weitere Investitionen in die neuen Produktionsanlagen des Unternehmensbereichs Environmental Technologies in der Hefei Xinzhan Hi-Tech Industrie Entwicklungszone der chinesischen Provinz Anhui an. Hierbei wurde Corning durch chinesische Behörden unterstützt. Mit dieser Zusatzinvestition reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach  Corning® DuraTrap® GC  Partikelfiltern für Benzinmotoren und anderen Produkten zur Abgasnachbehandlung in China.

Partikelfilter für Benzinmotoren sind eine der Schlüsselkomponenten, die es Automobilherstellern ermöglichen, die 2020 in Kraft tretende China 6 Abgasnorm zu erfüllen.  

“Aufgrund der kontinuierlichen Investitionen in Hefei kann Corning der Nachfrage seiner Kunden in der Region Asien-Pazifik nach einer Vielzahl von Produkten für die Abgasnachbehandlung, darunter auch Partikelfilter für Benzinmotoren, entsprechen ”, sagte Wu Dan, Regional Operations Direktor, APAC, Corning Environmental Technologies, im Rahmen der feierlichen Unterzeichnungszeremonie mit Behördenvertretern aus Hefei am 16. Juli.  „Corning unterstützt das Engagement chinesischer Initiativen für die Luftreinhaltung und die Automobilindustrie seit wir in den frühen 1980er Jahren im  chinesischen Markt tätig wurden und 2001 die lokale Produktion für Produkte zur Abgasnachbehandlung aufgenommen haben.“

Die bestehende Anlage in Hefei wird im Laufe des ersten Halbjahres 2019 die Fertigung aufnehmen. Zunächst konzentriert sich die Produktion auf DuraTrap® GC Filter.

Die Bauarbeiten für die Kapazitätserweiterung werden voraussichtlich im nächsten Jahr abgeschlossen sein und die Fertigung beginnt zeitgleich mit dem Inkrafttreten der China 6 Abgasnorm. Die auf Flexibilität ausgelegte Erweiterung hat das Potential, zukünftigen Marktentwicklungen mit einer Vielzahl von Produkten für die Abgasnachbehandlung Rechnung zu tragen.

China ist der zweite Markt, in dem Partikelfilter für die Abgasnachbehandlung von Ottomotoren eingeführt werden. In Europa wird die Euro 6d Abgasnorm im September dieses Jahres in Kraft treten. Die China 6 Norm schreibt eine signifikante Reduzierung von gasförmigen Emissionen und Feinstaubemissionen bei allen Fahrzeugen mit Benzinmotor im realen Fahrbetrieb vor. Diese Richtlinien erfordern den Einsatz eines Partikelfilters für die Abgasreinigung. Sobald die China 6 Bestimmungen 2023 vollständig in Kraft getreten sind, werden in China die meisten Fahrzeuge mit Ottomotor einen Partikelfilter benötigen.

Durch die wachsende Beliebtheit von Benzinfahrzeugen stellen Partikelfilter in Ottomotoren eine wichtige technische Weiterentwicklung für saubere Fahrzeugtechnologien in China dar. Moderne Ottomotoren, darunter auch Höchstleistungsbenzinmotoren mit Direkteinspritzung (GDI), bieten den Verbrauchern einen besseren Kraftstoffverbrauch ohne Einbußen bei der Motorleistung. Allerdings erzeugen sie eine hohe Zahl an Feinpartikeln, wie zum Beispiel PM 2,5, die die Luftqualität beeinträchtigen und die Gesundheit gefährden.

DuraTrap® GC Filter wurden speziell für Ottomotoren entwickelt und bieten Automobilherstellern die neueste Technologie im Bereich der mobilen Abgasnachbehandlung. Die nachgewiesene Filtrationseffizienz für Feinstaub erlaubt Herstellern, Fahrzeuge auf den Markt zu bringen, die den neuen Abgasbestimmungen entsprechen und noch sauberer und sicherer sind.  

Corning ist ein führender Anbieter moderner Zellkeramiksubstrate und Keramikpartikelfilter für die wichtigsten Hersteller von Benzin- und Dieselfahrzeugen weltweit. Anfang der 1970er Jahre entwickelte Corning ein kostengünstiges und leistungsstarkes Zellkeramiksubstrat, das mittlerweile weltweit als Standard bei Fahrzeugkatalysatoren gilt. Das Unternehmen entwickelte 1978 einen Partikelfilter aus Zellkeramik zur Filterung von Ruß aus Dieselabgasen. Corning wird auch in Zukunft sein Wissen in den Bereichen Werkstoffkunde und Fertigung einsetzen, um marktführende neue Lösungen zur Reduzierung schädlicher Emissionen zu entwickeln, die dazu beitragen, dass unsere Kunden neue Abgasnormen erfüllen können und weltweit reinere Luft möglich machen.
 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen“ (im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995), die auf den derzeitigen Erwartungen und Annahmen zur Entwicklung der Finanzergebnisse und Geschäftstätigkeiten von Corning beruhen. Die derzeitigen Erwartungen und Annahmen beinhalten nachhaltige Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse hiervon erheblich abweichen. Zu derartigen Risiken und Unwägbarkeiten gehören: Akquisitionseffekte, Auswirkungen durch Veräußerungen und andere ähnliche Transaktionen durch das Unternehmen, die Auswirkungen weltweiter geschäftlicher, finanzieller, wirtschaftlicher und politischer Entwicklungen, Wechselkursschwankungen zwischen dem US-Dollar und anderen Währungen, vor allem dem Japanischen Yen, dem Neuen Taiwan Dollar, dem Euro, dem Chinesischen Yuan und dem südkoreanischen Won, die Produktnachfrage und Industriekapazitäten, wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung, Verfügbarkeit und Kosten kritischer Komponenten und Rohstoffe, Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte, Auftragsvergabe und Nachfrage von wichtigen Kunden, Beträge und Zeitfolge unserer Cash Flows und Erträge sowie andere Bedingungen, die unsere Fähigkeit beeinträchtigen können, unsere Quartalsdividende auf dem geplanten Niveau auszuschütten oder Aktien auf geplantem Niveau zurückzukaufen, mögliche Störungen gewerblicher Aktivitäten aufgrund von Terroranschlägen, Cyberangriffen, kriegerischen Auseinandersetzungen, politischer oder finanzieller Instabilität, Naturkatastrophen oder bedeutender Ausbreitung von Krankheiten, unvorhergesehene Ausfälle von Betriebsmitteln, Anlagen, IT-Systemen oder Betrieben; nachteilige Entwicklungen in gerichtlichen Streitigkeiten oder in regulatorischen Bereichen, Fähigkeit, die Investitionstätigkeit an die erwartete Kundennachfrage anzupassen, das Tempo des technischen Fortschritts, die Möglichkeit zur Durchsetzung von Patenten und zum Schutz geistigen Eigentums und von Handelsgeheimnissen, nachteilige Ergebnisse von Rechtsstreitigkeiten, Probleme mit Produkten und Komponenten, Bindung von Schlüsselpersonal, Fähigkeit der Kunden, vor allem Kunden im Segment der Display -Technologien, ihre Geschäftstätigkeit rentabel zu halten und Finanzierungen für ihre laufenden Geschäfte und Produktionserweiterungen zu erhalten und ihre Forderungen bei Fälligkeit zu zahlen; Verlust wichtiger Kunden, Änderungen von Steuergesetzen und Rechtsvorschriften einschließlich des Tax Cuts and Jobs Act of 2017; und potenzielle Auswirkung von Rechtsvorschriften, staatlichen Verordnungen und anderen Maßnahmen und Untersuchungen der Regierung.

Eine vollständige Auflistung der Risiken und anderen Faktoren findet sich in den Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen in den bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Jahresberichten auf Formular 10-K und in unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten lediglich zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und Corning übernimmt keinerlei Verpflichtung, derartige Aussagen im Hinblick auf neue Informationen oder künftige Ereignisse zu aktualisieren.
 

Verlautbarungen in digitalen Medien

Gemäß den Leitlinien der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) zu Veröffentlichungen von Informationen auf Firmenwebsites und in Sozialen Medien möchte Corning Incorporated (“Corning”) Investoren, Medien und andere interessierte Parteien darauf hinweisen, dass Corning auf seiner Firmenwebsite (http://www.corning.com/worldwide/en/about-us/news-events.html) wichtige Informationen über das Unternehmen veröffentlicht. Dazu können auch Informationen gehören, die für Investoren wesentlich sein könnten oder Informationen in dieser oder anderen Pressemitteilungen ergänzen könnten. Die Liste der Websites und der Sozialen Medienkanäle, die das Unternehmen nutzt, kann von Zeit zu Zeit auf der Corning Website und in Corning Medien aktualisiert werden. Corning empfiehlt Investoren, Medien sowie anderen interessierten Parteien, neben den auf der Firmenwebsite von Corning und in den Sozialen Medien publizierten Informationen auch die bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Unterlagen, Pressemitteilungen, Konferenzgespräche und Webcasts zu überprüfen.
 

Über Corning Incorporated

Corning (www.corning.com) gehört zu den weltweit führenden Innovatoren auf dem Gebiet der Werkstoffkunde und blickt auf eine Erfolgsbilanz von 165 Jahren lebensverändernder Erfindungen zurück. Mit seiner einzigartigen Fachkompetenz in den Bereichen Spezialglas, Keramik und optische Physik, den hervorragenden technischen Fähigkeiten beim Engineering und der Fertigung, stellt Corning immer wieder Meilensteinprodukte vor, durch die neue Industriezweige entstehen und die das Leben der Menschen bereichern. Der Unternehmenserfolg beruht auf nachhaltigen Investitionen in Forschung & Entwicklung, einer einzigartigen Kombination von Material- und Prozessinnovation sowie der engen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Kunden, die eine globale Führungsrolle in ihren Industriesparten innehaben.

Corning’s Fähigkeiten sind vielseitig und synergetisch. Dadurch entwickelt sich Corning ständig weiter und kann sich auf neue Markterfordernisse einstellen, während das Unternehmen seine Kunden beim Erschließen neuer Geschäftsfelder in dynamischen Märkten unterstützt. Heute versorgt Corning die Märkte optische Kommunikation, mobile Verbraucherelektronik, Displaytechnologie, Automobilbau und Gefäße für Biowissenschaften. Zu den branchenführenden Produkten von Corning gehören auch widerstandsfähige Deckgläser für Mobilgeräte, Präzisionsglas für modernste Displays, optische Fasern, Drahtlostechnologien und Lösungen für Hochgeschwindigkeits-Kommunikationsnetze auf dem neuesten Stand der Technik, bewährte Produkte für die schnelle Entwicklung und Herstellung von Arzneimitteln sowie Produkte für die Abgasreinigung von PKW und LKW.